Erstes mal swingerclub neue sexuelle ideen

erstes mal swingerclub neue sexuelle ideen

Amelie hat keinen Barbiekomplex. Ihre Figur hat die klassische Sanduhrfom. Mit ihren cm und einem Gewicht von 53 kg hat sie einen einem BMI von Sie ist ein natürlicher Typ. Da Amelie nicht raucht und ihre Haut nicht mit Kosmetik erstickt hat Sie eine wunderbare zarte weiche Haut und einen hellen Teint. Zuhause gab es erst einmal Abendessen. Simon hier, Simon dort, Simon vorne, Simon hinten. Der arme Kerl, er merkte nicht, wie die Spinne ihr Netz um ihn wob. Danach Dusche und den Jogginganzug an.

Simon machte sich auf der Couch lang, im Sessel ihm gegenüber Amelie und ich im Fernsehsessel der ist mir! Die Privatsender bringen zur Nachtzeit erotische Filme, manche absolut mies, andere gut. Dieser Abend war genau abgepasst. Der Film war gut, wirklich gut, sehr erotisch. Wie bei einem Jungen in Simons Alter nicht anders zu erwarten, beulte sich seine Hose nach kürzester Zeit aus. Selbstredend war ihm das peinlich und er versuchte seine Erektion zu verbergen. Das war das Stichwort für Amelie.

Sie fragte ihn, ob ihm der Film gefalle. Er duckste noch etwas herum; Amelie bohrte nach. Errötend gestand er, dass er den Film nicht schlecht fände. Amelie legte nach und fragte, wie ihm die Darstellerinnen gefallen. Ein kleinlautes "ja, gut". Amelie geriet richtiggehend in Schwung. Ob er schon einmal einen weiblichen Busen in der Wirklichkeit nackt gesehen habe. All das war für Simon eigentlich zuviel. Er konnte gerade noch ein "nein" hervorpressen. Möchtest Du meine Brust sehen?

Simon tief in die Augen sehend, zog Amelie sich ihr Shirt über den Kopf. Aha, dachte ich mir, obenrum leger, untendrunter hui! Ich konnte mir vorstellen, welches Höschen Amelie anhaben würde. Ich jedenfalls hatte unter ihrer Jeans keine Naht erkennen können. Mit "Gefallen Dir meine Brüste? Wir hegen und pflegen ihn. Wir erwarten, dass Ihr ihn und uns respektiert. Du kannst nicht Titten, Mö-se, ficken und solche schmutzigen Worte zu uns sagen.

In dem Frauenhaushalt in dem sie aufwuchs gab es solche Begriffe nicht. Sie mag absolut keine abwertenden Begriffe. Das musste ich am Anfang unserer Beziehung selbst erfahren. Ich brauchte einige Zeit sie dazu zu bringen "Schwanz" statt "Penis" zu sagen. Und soll ich weitermachen? Möchtest Du mehr von mir sehen? Aber quäle mich nicht so. Eigentlich dachte ich, sie hätte den Stringtanga zum BH an, Aber nein, gefehlt. Sie musste sich eine passende Panty zum BH gekauft haben.

Amelie setzte sich wieder auf ihren Sessel. Ich möchte Deine Möö.. Sie war zwischen den Beinen dunkel vor Nässe. Danach schloss Sie ihre Beine und rollte ihre Panty, ohne ihm einen Blick zwischen ihre Beine zu gönnen, herunter.

Mit Schwung legte sie je ein Bein auf eine Sessellehne. Sie fuhr mit ihrer Hand streichelnd vom Venushügel zu ihrer Muschi und zurück. Und schau, wie nass sie ist.

Auf Simons Hose zeichnete sich auch eine gewisse Nässe ab. Möchtest Du mich anfassen? Amelie stand auf und ging zu Simon. Noch bevor er etwas antworten konnte begann sie ihm seine Kleider abzustreifen. Als sie Simons Unterhose herunterstriff zog sich ein glitzernder Faden vom nassen Fleck zu seiner Eichel. Er hatte noch einen richtigen Jungenschwanz, kaum behaart, dünn.

Amelie setzte ihren Zeigefinger an seine Corona und fuhr damit auf der Unterseite seines Penises zu seinen Hoden und weiter zu seinem Damm, mit zwei Fingern strich sie den Weg zurück. Kaum hatte sie mit ihren Fingern die Corona erneut berührt, weiteten sich Simons Augen und er spitzte in mehreren Schüben seinen Samen auf sein T-Shirt, seine Haare und darüber hinweg.

Simon war die ganze Sache peinlich. Mir hat es gefallen, ich errege einen jungen Mann so, dass er in solchen Mengen und so gewaltig kommt. Das zeigt mir, dass ich als ältere Frau' noch attraktiv für die Jungend bin. Es ist mir aber nicht egal, wenn Du Deinen Saft in unserem Wohnzimmer verteilst. Zieh' Dein T-Shirt aus! Wisch Deinen Saft weg! So kannst Du morgen nicht nach Hause fahren. Als Simon ausgezogen war, nahm sie seine Hände in ihre und führe sie zu ihrem Busen.

Vorsicht bei den Brustwarzen, da bin ich sehr empfindlich Zuerst traute er sich nicht ihre Musche auch nur zu berühren, dann war er kaum davon wegzubringen.

Sie Zog seinen Kopf zu ihren Brüsten und brachte ihn dazu, ihre Nippel zu lutschen. Du musst einmal vergleichen! Ah, der Wink mit dem Lattenzaun ging an meine Adresse, dachte ich mir. Dass Simons Schwanz seit einiger Zeit wieder stand wie eine Eins dürfte wohl jedem klar sein.

Amelies Muschi und wie er seinen Sack entleeren könne und das möglichst in der Muschi. Amelie zeigte Einsehen, umfasste seinen Schwanz und meinte, "was wollen wir damit tun, hast Du eine Idee?

Willst Du ihn mir vielleicht in meine Muschi einführen? Aber wie er es auch versuchte, es gelang ihm nicht. Man n kann sich nur wundern, welche eigentlich anatomisch unmöglichen Bewegungen Frauen mit ihrem Unterleib ausführen können, wenn sie nicht wollen.

In einem Swingerclub nannte einmal ein Kerl Amelie "Fot-ze". Bevor er seinen Satz zu Ende bringen konnte hatte Sie ihn abgebockt. Simon ging es nicht anders.

Simon war am Verzweifeln. Simons Miene drücke Unverständnis aus. Nachdem sie ihn etwas zappeln lassen hatte, klärte Amelie ihn auf. Bei den Soloherren wirkt sich jedoch die Preispolitik besonders aus. Die sollen anscheinend das Geld in die Kasse bringen. Eintrittspreise für Soloherren liegen um die Euro. In der Orangerie kostet es für Soloherren die Hälfte und das in der Schweiz!

Und das sorgt dafür, dass das männliche Publikum in der Orangerie im Schnitt deutlich jünger und optisch ansprechender ist. Clubtechnisch fremdgehen ist daher erstmal out. Orangerie wir bleiben Dir treu!

Lieber Verena und lieber Urs, Eure Preispolitik ist goldrichtig. Der billige Eintritt in den Deutschen Clubs hat Konsequenzen, die viele überraschen, wenn sie es einmal von Nahem und persönlich erleben. Das fehlende Ambiente, viel Plastik, die Sauberkeit, wobei das nicht für alle gilt und die etwas betagten Herren, die diese Preise zu zahlen bereit sind, in der Hoffnung, nun auch mal was anderes als Nutten zu ficken.

Das alles verdirbt das Ganze nachhaltig. Dazu kommen die phantasievollen Anmeldungen im Joy. Dort stehen Gäste, die kommen sollen und in Wirklichkeit sind es dann keine Hundert, alles schon erlebt und das enttäuscht. Oft sind das Fremdveranstalter, die eine gehörige Anzahl Anmeldungen generieren, die es anscheinend nicht gibt oder die nie vorhatten, an diese Veranstaltung zu gehen.

Und diese Fremdveranstalter schöpfen die Margen ab, die die Clubbetreiber dringend bräuchten, um ihre Läden in Schuss zu halten. Doch die Paare, die in den Swingerclub gehen, weil sie dort für sehr wenig Geld einen Abend lang Trinken und Essen können, dominieren die Szene und das sind leider selten die, die ein Swingerherz höher schlagen lassen. Leider, denn es gäbe auch viele Deutsche Gäste, die Qualität und Ambiente mit passenden Gästen suchen.

Und die kommen dann zu uns und bezahlen Schweizer Preise. Und — sie kommen aus einem Markt, der den Swingern früher alles geboten hat, was diese suchten.

Nein, das werden wir nicht, weil wir eh schon zu preiswert sind. Die Orangerie ist im üblichen Preisrahmen, obwohl wir ein Vielfaches von dem zu verzinsen haben, auch wenn es uns gehört und nicht belastet ist. Das weisst du doch als numerusclausus und — wir wollen die preissensiblen Herren gar nicht überproportional ansprechen.

Du bezahlst bei uns angemeldet 1. Das sollte dir das Wert sein, oder nicht? Die Deutsche Clubszene hat sich selber ruiniert, weil keiner mehr das Geld verdient, seinen Laden ordentlich im Schuss zu halten. Das sind keine Vorbilder, auch nicht in Bezug von Fremdveranstalter, ohne die sie ihre Läden nicht mehr voll kriegen.

Dann schöpft ein Fremdveranstalter die Margen ab, der nichts von der Last des Clubbetreibers trägt. Die kämpfen ums Überleben trotz riesiger Menge an Swingern und die Kundschaft, die sie mit ihrem billig um jeden Preis angezogen haben, wollen die anderen Gäste nicht wirklich. Die hätten lieber gepflegt und gehoben und das zu diesem Preis…. Die wollen Qualität, wie wir sie in der Orangerie bieten und das kostet minimal mehr als anderswo. Wir waren am 8.

April zum ersten Mal bei euch. Was uns beide sehr überzeugt hat ist die charmante Art, wie ihr uns begrüsst und begleitet habt. Das Ambiente bei euch ist traumhaft. Einfach eine grosszügige Wohlfühl-Oase. Die Qualität der Küche ist auch besonders hervorzuheben. Und nicht zuletzt haben wir dort Menschen getroffen, mit denen wir unsere Gefühle und Begierden teilen konnten.

Ihr habt ab sofort zwei neue Fans und treue Kunden. Es ist eines der schönsten Komplimente, wenn bereits der erste Besuch in allen Belangen ein Erfolg gewesen ist. Bis zum nächsten Male, wir freuen uns,. Hallo liebes O Team Möchte mich einfach einmal bei dem tollen und immer sehr freundlichen Personal bedanken, ich macht wirklich einen tollen Job. Zu zweiten möchte ich mich noch bei dem Feuerwehrmann mit seiner sehr sehr tollen Frau bedanken für ein sehr schönes Erlebnis.

Würde mich freuen wenn Ihr beide Euch melden würdet. Danke, ja wir haben das Glück, überaus freundliches Personal zu haben.

Für den Feuerwehrmann drücke ich euch die Daumen, Gruess Urs. Bei meinem letzten Besuch habe ich meine Partnerin auf der Massageliege im Keller mit Kokosöl massiert. Das war sehr schön und hat auch einige ZuschauerInnen angezogen. Darf ich bei meinem nächsten Besuch den speziellen LomiLomi-Überzug mitnehmen und über die Massageliege ziehen? So wäre die Liege geschützt und die Massage würde noch mehr "flutschen": Keine Ahnung, was das ist.

Aber wenn es für die anderen und für uns keine Nachteile bringt, darfst du machen, was euch Spass macht. Auch mit Überzug, warum nicht? Meine Freundin und ich waren am Samstag zum ersten Mal in der Orangerie. Auch zum ersten Mal in einem Swingerclub. Es war eine Erfahrung die wir nicht mehr missen möchten. Das Ambiente war sehr stilvoll, wir haben uns sehr sehr wohl gefühlt. Das Team war super freundlich und hilfsbereit.

Wir kommen auf jeden Fall wieder! Meine Freundin möchte mal die Erfahrung mit einer Frau machen. Gibt es eine liebe Lady hier, die dafür aufgeschlossen wäre?

Natürlich würde man sich zuerst nett unterhalten und das Eis etwas brechen. Danke für die lieben Worte. Das ist das Gästebuch und nicht das Kontaktforum. Ich wünsche, dass ihr Glück mit eurer Suche habt, en leibe Grues. Wir waren gestern das erste mal überhaupt in einem Swingerclub. Es war eine absolut neue und tolle Erfahrung. Wir haben uns am Anfang sehr gut mit einem Pärchen unterhalten. Leider haben wir sie aus den Augen verloren. Falls jemand weiss wer die 2 Hübschen sind oder wie Ihr Nickname ist.

Wir würden uns über weiteren Kontakt sehr freuen. Es freut uns, wenn schon der erste Besuch ein Erfolg war und ich hoffe, dass ihr die beiden wieder findet. Die sehen vielleicht euren Eintrag und dann melden die sich bei euch. Und sonst auf der Gästeliste suchen, das kann auch helfen.

Wir haben am Freitag zum ersten Mal den Club besucht und waren angenehm überrascht! Alles hat uns sehr gefallen: Ganz herzlichen Dank für die lobenden Worte. Es freut uns ungemein, wenn bereits der erste Besuch ein Erfolg war und die Küche wird euch überzeugen, das wissen wir. Gelegentlich gilt es auch, dem O-team für das vielfätige Konzept einer sinnlich frivolen Begegnung zu danken. Schon die Möglichkeiten auf der wohl durchdachten Internetseite, die vielen vergnügungslustigen Besucher "überblicken" zu können und deren "Ansichten und Darbietungen" erfahren zu dürfen, ist schon eine sehr sehr hilfreiche Situation für eine Vorauswahl Ganz herzlichen Dank für dein Kompliment, das den Kern der Aufgabe lobt.

Wir schaffen Vorraussetzungen für ein amüsantes Miteinander. Von der Ausgestaltung der Lokalität über die Gliederung der Parties bis zur Internetseite mit dem Portal, das das Miteinander im digitalen Zeitalter mitbestimmt. Es ist ein Ganzes mit einem selektiven Auswählen und Sirup für das Kopfkino, ohne den der Weg vom Alltag zum lustvollen Ereignis zu lang würde.

Das ist ein Konzept und sicher auch eine Abfolge von Entscheidungen in die richtige Richtung. Wir waren am Samstag an der "Carneval" Party und wir möchten euch gerne unsere Eindrücke mitteilen. Die Gäste und das Personal waren teils lustig verkleidet , wir mussten viel lachen. Das Essen war toll, wie immer ;- Es wäre für ein anderes mal schön, wenn die Musik den Carneval Spirit unterstützen würde.

Es gäbe da viele interessante CD's aus Brasilien. Könnte man nicht auf dem Bildschirmen einen zum Thema passenden Film laufen lassen, es gäbe doch viele anregende Beispiele. Das Problem ist leider, dass es ganz verschiedene Erwartungen betreffend Carneval gibt. Wir halten uns an die Ostschweiz. Hier sind wir und die Guggemusik kommt auch von hier. Liebes Orangerie - Team Gestern waren wir das 1. Mal bei euch und überhaupt das allererste Mal in einem Swingerclub - und es hat und supergut gefallen - sehr freundlicher Empfang, Einführung in den Club und Bedienung - auch das Essen war tiptop.

Es freut uns, wenn Gäste bereits beimm ersten Besuch ihre Erwartungen erfüllen können,. Wir waren gestern an der "unchained" Freuen uns schon auf next time: Das freut ihn sicher ganz gewaltig. Musik ist ein schwieriges Kapitel und es hat fast immer welche, die was anderes gewollt hätten. Vielleicht zum Ärger wieder anderer, aber das wissen wir und die nicht, darum sagen wir nicht viel zu dem.

Wir waren am Paartag bei euch, es war unser erster Besuch. Toller Club, gute Bedienung- feines Essen und Es hat uns sehr gefallen - auch wenn uns der Mut noch fehlte andere Paare direkt anzusprechen. Aber wir kommen wieder. Das mit den anderen Paaren kommt von alleine. Alle sagen sich Du in der Orangerie. Und vom Wetter übers Auto bis zur ägyptischen Erde für nachher, wenn Frau bleich ist, obwohl alles gut durchblutet, ist es dann nur noch einen Schritt, den wenige ganz bewusst machen.

Ihr redet miteinander, lacht, flirtet und dann geht ihr zusammen nach oben gucken und bevor du dich richtig umgesehen hast, steckt einer mittendrin und du lachst, weil das ja keine wollte.

Einer sagte mal, die Orangerie ist das Glatteis um sich wohlzufühen. Kommen und sich wohlfühlen — danke für euren Besuch. Marco, wir haben die Rubrik Kontaktanzeigen. Oder du schreibst auf deine Wand. Im Gästebuch sucht das keine, leider. Wir haben besonders die Möglichkeiten der Sauna geschätzt.

Ein besonderes Highlight wäre dabei eine nicht so hohe Temperatur in einer der beiden Saunen gewesen. Wir denken dabei an ca. Sinn eures tollen Saunabereiches ist nicht die körperliche "Ertüchtigung" dann gehe ich doch besser in eine normale Sauna , sondern die Verbindung von Wärme und Erotik.

Und das geht besser bei einer angenehmen Wärme als bei einer "erschlagenden" Hitze. Hoi zäme Schwieriger Punkt, den ihr da anspricht. Natürlich steht für viele die Erotik im Vordergrund.

Aber für andere auch die körperliche Ertüchtigung. Wir haben Damen, die für Saunagänge regelmässig alleine oder mit der Kollegin in die Orangerie kommen und ob sie ihre Ruhezeit nur in der Lounge verbringen, entzieht sich meinen Kenntnissen. Andere kommerzielle Saunen sind teurer und das Essen ist nie, was die Orangerie bietet. Vom Rest ganz zu schweigen….

War der absolute Hammer Sie hat mir einen wunderbaren geblasen Das ist schwierig und ohne Bilder auf dem Profil fast unmöglich, denn die wenigstens kennen die Nicknames. Bilder hochladen, dann klappt es,. Wir werden euch sehr bald wieder besuchen u danken euch recht Herzlich für den super Abend. Ganz lieben Dank für die guten Worte. Es freut uns, wenn unsere Leisung anerkannt wird, dafür hänger wir uns jedesmal rein. Hallo Swingers und Liebhaber des frivolen Sexes.

Nylon köln alte frauen in unterwäsche



erstes mal swingerclub neue sexuelle ideen

...




Anal dildo strapon ballet heels forum

  • 14
  • 782
  • Fühlen Zwei Männer, eine Nacht: Wie bei einem Jungen in Simons Alter nicht anders zu erwarten, beulte sich seine Hose nach kürzester Zeit aus.
  • Und die kommen dann zu uns und bezahlen Schweizer Preise.




Fesselspiele ideen parkplätze sex


Sie ist ein natürlicher Typ. Da Amelie nicht raucht und ihre Haut nicht mit Kosmetik erstickt hat Sie eine wunderbare zarte weiche Haut und einen hellen Teint. Zuhause gab es erst einmal Abendessen. Simon hier, Simon dort, Simon vorne, Simon hinten. Der arme Kerl, er merkte nicht, wie die Spinne ihr Netz um ihn wob. Danach Dusche und den Jogginganzug an.

Simon machte sich auf der Couch lang, im Sessel ihm gegenüber Amelie und ich im Fernsehsessel der ist mir! Die Privatsender bringen zur Nachtzeit erotische Filme, manche absolut mies, andere gut. Dieser Abend war genau abgepasst. Der Film war gut, wirklich gut, sehr erotisch. Wie bei einem Jungen in Simons Alter nicht anders zu erwarten, beulte sich seine Hose nach kürzester Zeit aus.

Selbstredend war ihm das peinlich und er versuchte seine Erektion zu verbergen. Das war das Stichwort für Amelie. Sie fragte ihn, ob ihm der Film gefalle. Er duckste noch etwas herum; Amelie bohrte nach. Errötend gestand er, dass er den Film nicht schlecht fände.

Amelie legte nach und fragte, wie ihm die Darstellerinnen gefallen. Ein kleinlautes "ja, gut". Amelie geriet richtiggehend in Schwung. Ob er schon einmal einen weiblichen Busen in der Wirklichkeit nackt gesehen habe. All das war für Simon eigentlich zuviel. Er konnte gerade noch ein "nein" hervorpressen. Möchtest Du meine Brust sehen? Simon tief in die Augen sehend, zog Amelie sich ihr Shirt über den Kopf. Aha, dachte ich mir, obenrum leger, untendrunter hui! Ich konnte mir vorstellen, welches Höschen Amelie anhaben würde.

Ich jedenfalls hatte unter ihrer Jeans keine Naht erkennen können. Mit "Gefallen Dir meine Brüste? Wir hegen und pflegen ihn. Wir erwarten, dass Ihr ihn und uns respektiert. Du kannst nicht Titten, Mö-se, ficken und solche schmutzigen Worte zu uns sagen. In dem Frauenhaushalt in dem sie aufwuchs gab es solche Begriffe nicht. Sie mag absolut keine abwertenden Begriffe. Das musste ich am Anfang unserer Beziehung selbst erfahren. Ich brauchte einige Zeit sie dazu zu bringen "Schwanz" statt "Penis" zu sagen.

Und soll ich weitermachen? Möchtest Du mehr von mir sehen? Aber quäle mich nicht so. Eigentlich dachte ich, sie hätte den Stringtanga zum BH an, Aber nein, gefehlt. Sie musste sich eine passende Panty zum BH gekauft haben. Amelie setzte sich wieder auf ihren Sessel. Ich möchte Deine Möö.. Sie war zwischen den Beinen dunkel vor Nässe. Danach schloss Sie ihre Beine und rollte ihre Panty, ohne ihm einen Blick zwischen ihre Beine zu gönnen, herunter.

Mit Schwung legte sie je ein Bein auf eine Sessellehne. Sie fuhr mit ihrer Hand streichelnd vom Venushügel zu ihrer Muschi und zurück. Und schau, wie nass sie ist. Auf Simons Hose zeichnete sich auch eine gewisse Nässe ab.

Möchtest Du mich anfassen? Amelie stand auf und ging zu Simon. Noch bevor er etwas antworten konnte begann sie ihm seine Kleider abzustreifen.

Als sie Simons Unterhose herunterstriff zog sich ein glitzernder Faden vom nassen Fleck zu seiner Eichel. Er hatte noch einen richtigen Jungenschwanz, kaum behaart, dünn.

Amelie setzte ihren Zeigefinger an seine Corona und fuhr damit auf der Unterseite seines Penises zu seinen Hoden und weiter zu seinem Damm, mit zwei Fingern strich sie den Weg zurück.

Kaum hatte sie mit ihren Fingern die Corona erneut berührt, weiteten sich Simons Augen und er spitzte in mehreren Schüben seinen Samen auf sein T-Shirt, seine Haare und darüber hinweg. Simon war die ganze Sache peinlich. Mir hat es gefallen, ich errege einen jungen Mann so, dass er in solchen Mengen und so gewaltig kommt. Das zeigt mir, dass ich als ältere Frau' noch attraktiv für die Jungend bin. Es ist mir aber nicht egal, wenn Du Deinen Saft in unserem Wohnzimmer verteilst.

Zieh' Dein T-Shirt aus! Wisch Deinen Saft weg! So kannst Du morgen nicht nach Hause fahren. Als Simon ausgezogen war, nahm sie seine Hände in ihre und führe sie zu ihrem Busen. Vorsicht bei den Brustwarzen, da bin ich sehr empfindlich Zuerst traute er sich nicht ihre Musche auch nur zu berühren, dann war er kaum davon wegzubringen. Sie Zog seinen Kopf zu ihren Brüsten und brachte ihn dazu, ihre Nippel zu lutschen.

Du musst einmal vergleichen! Ah, der Wink mit dem Lattenzaun ging an meine Adresse, dachte ich mir. Dass Simons Schwanz seit einiger Zeit wieder stand wie eine Eins dürfte wohl jedem klar sein. Amelies Muschi und wie er seinen Sack entleeren könne und das möglichst in der Muschi. Amelie zeigte Einsehen, umfasste seinen Schwanz und meinte, "was wollen wir damit tun, hast Du eine Idee?

Willst Du ihn mir vielleicht in meine Muschi einführen? Aber wie er es auch versuchte, es gelang ihm nicht. Man n kann sich nur wundern, welche eigentlich anatomisch unmöglichen Bewegungen Frauen mit ihrem Unterleib ausführen können, wenn sie nicht wollen.

In einem Swingerclub nannte einmal ein Kerl Amelie "Fot-ze". Bevor er seinen Satz zu Ende bringen konnte hatte Sie ihn abgebockt. Simon ging es nicht anders.

Simon war am Verzweifeln. Simons Miene drücke Unverständnis aus. Nachdem sie ihn etwas zappeln lassen hatte, klärte Amelie ihn auf. Du solltest Dich von vorne herein an eines gewöhnen: Sex nur mit Kondom! Ist Dir klar warum? Die Orangerie ist im üblichen Preisrahmen, obwohl wir ein Vielfaches von dem zu verzinsen haben, auch wenn es uns gehört und nicht belastet ist. Das weisst du doch als numerusclausus und — wir wollen die preissensiblen Herren gar nicht überproportional ansprechen.

Du bezahlst bei uns angemeldet 1. Das sollte dir das Wert sein, oder nicht? Die Deutsche Clubszene hat sich selber ruiniert, weil keiner mehr das Geld verdient, seinen Laden ordentlich im Schuss zu halten.

Das sind keine Vorbilder, auch nicht in Bezug von Fremdveranstalter, ohne die sie ihre Läden nicht mehr voll kriegen. Dann schöpft ein Fremdveranstalter die Margen ab, der nichts von der Last des Clubbetreibers trägt. Die kämpfen ums Überleben trotz riesiger Menge an Swingern und die Kundschaft, die sie mit ihrem billig um jeden Preis angezogen haben, wollen die anderen Gäste nicht wirklich.

Die hätten lieber gepflegt und gehoben und das zu diesem Preis…. Die wollen Qualität, wie wir sie in der Orangerie bieten und das kostet minimal mehr als anderswo. Wir waren am 8. April zum ersten Mal bei euch. Was uns beide sehr überzeugt hat ist die charmante Art, wie ihr uns begrüsst und begleitet habt. Das Ambiente bei euch ist traumhaft. Einfach eine grosszügige Wohlfühl-Oase. Die Qualität der Küche ist auch besonders hervorzuheben.

Und nicht zuletzt haben wir dort Menschen getroffen, mit denen wir unsere Gefühle und Begierden teilen konnten. Ihr habt ab sofort zwei neue Fans und treue Kunden. Es ist eines der schönsten Komplimente, wenn bereits der erste Besuch in allen Belangen ein Erfolg gewesen ist.

Bis zum nächsten Male, wir freuen uns,. Hallo liebes O Team Möchte mich einfach einmal bei dem tollen und immer sehr freundlichen Personal bedanken, ich macht wirklich einen tollen Job. Zu zweiten möchte ich mich noch bei dem Feuerwehrmann mit seiner sehr sehr tollen Frau bedanken für ein sehr schönes Erlebnis. Würde mich freuen wenn Ihr beide Euch melden würdet. Danke, ja wir haben das Glück, überaus freundliches Personal zu haben. Für den Feuerwehrmann drücke ich euch die Daumen, Gruess Urs.

Bei meinem letzten Besuch habe ich meine Partnerin auf der Massageliege im Keller mit Kokosöl massiert. Das war sehr schön und hat auch einige ZuschauerInnen angezogen. Darf ich bei meinem nächsten Besuch den speziellen LomiLomi-Überzug mitnehmen und über die Massageliege ziehen? So wäre die Liege geschützt und die Massage würde noch mehr "flutschen": Keine Ahnung, was das ist. Aber wenn es für die anderen und für uns keine Nachteile bringt, darfst du machen, was euch Spass macht.

Auch mit Überzug, warum nicht? Meine Freundin und ich waren am Samstag zum ersten Mal in der Orangerie. Auch zum ersten Mal in einem Swingerclub. Es war eine Erfahrung die wir nicht mehr missen möchten. Das Ambiente war sehr stilvoll, wir haben uns sehr sehr wohl gefühlt. Das Team war super freundlich und hilfsbereit. Wir kommen auf jeden Fall wieder!

Meine Freundin möchte mal die Erfahrung mit einer Frau machen. Gibt es eine liebe Lady hier, die dafür aufgeschlossen wäre? Natürlich würde man sich zuerst nett unterhalten und das Eis etwas brechen. Danke für die lieben Worte. Das ist das Gästebuch und nicht das Kontaktforum. Ich wünsche, dass ihr Glück mit eurer Suche habt, en leibe Grues.

Wir waren gestern das erste mal überhaupt in einem Swingerclub. Es war eine absolut neue und tolle Erfahrung. Wir haben uns am Anfang sehr gut mit einem Pärchen unterhalten. Leider haben wir sie aus den Augen verloren. Falls jemand weiss wer die 2 Hübschen sind oder wie Ihr Nickname ist.

Wir würden uns über weiteren Kontakt sehr freuen. Es freut uns, wenn schon der erste Besuch ein Erfolg war und ich hoffe, dass ihr die beiden wieder findet.

Die sehen vielleicht euren Eintrag und dann melden die sich bei euch. Und sonst auf der Gästeliste suchen, das kann auch helfen. Wir haben am Freitag zum ersten Mal den Club besucht und waren angenehm überrascht! Alles hat uns sehr gefallen: Ganz herzlichen Dank für die lobenden Worte. Es freut uns ungemein, wenn bereits der erste Besuch ein Erfolg war und die Küche wird euch überzeugen, das wissen wir. Gelegentlich gilt es auch, dem O-team für das vielfätige Konzept einer sinnlich frivolen Begegnung zu danken.

Schon die Möglichkeiten auf der wohl durchdachten Internetseite, die vielen vergnügungslustigen Besucher "überblicken" zu können und deren "Ansichten und Darbietungen" erfahren zu dürfen, ist schon eine sehr sehr hilfreiche Situation für eine Vorauswahl Ganz herzlichen Dank für dein Kompliment, das den Kern der Aufgabe lobt. Wir schaffen Vorraussetzungen für ein amüsantes Miteinander.

Von der Ausgestaltung der Lokalität über die Gliederung der Parties bis zur Internetseite mit dem Portal, das das Miteinander im digitalen Zeitalter mitbestimmt. Es ist ein Ganzes mit einem selektiven Auswählen und Sirup für das Kopfkino, ohne den der Weg vom Alltag zum lustvollen Ereignis zu lang würde.

Das ist ein Konzept und sicher auch eine Abfolge von Entscheidungen in die richtige Richtung. Wir waren am Samstag an der "Carneval" Party und wir möchten euch gerne unsere Eindrücke mitteilen. Die Gäste und das Personal waren teils lustig verkleidet , wir mussten viel lachen. Das Essen war toll, wie immer ;- Es wäre für ein anderes mal schön, wenn die Musik den Carneval Spirit unterstützen würde. Es gäbe da viele interessante CD's aus Brasilien. Könnte man nicht auf dem Bildschirmen einen zum Thema passenden Film laufen lassen, es gäbe doch viele anregende Beispiele.

Das Problem ist leider, dass es ganz verschiedene Erwartungen betreffend Carneval gibt. Wir halten uns an die Ostschweiz. Hier sind wir und die Guggemusik kommt auch von hier. Liebes Orangerie - Team Gestern waren wir das 1. Mal bei euch und überhaupt das allererste Mal in einem Swingerclub - und es hat und supergut gefallen - sehr freundlicher Empfang, Einführung in den Club und Bedienung - auch das Essen war tiptop.

Es freut uns, wenn Gäste bereits beimm ersten Besuch ihre Erwartungen erfüllen können,. Wir waren gestern an der "unchained" Freuen uns schon auf next time: Das freut ihn sicher ganz gewaltig. Musik ist ein schwieriges Kapitel und es hat fast immer welche, die was anderes gewollt hätten. Vielleicht zum Ärger wieder anderer, aber das wissen wir und die nicht, darum sagen wir nicht viel zu dem. Wir waren am Paartag bei euch, es war unser erster Besuch. Toller Club, gute Bedienung- feines Essen und Es hat uns sehr gefallen - auch wenn uns der Mut noch fehlte andere Paare direkt anzusprechen.

Aber wir kommen wieder. Das mit den anderen Paaren kommt von alleine. Alle sagen sich Du in der Orangerie. Und vom Wetter übers Auto bis zur ägyptischen Erde für nachher, wenn Frau bleich ist, obwohl alles gut durchblutet, ist es dann nur noch einen Schritt, den wenige ganz bewusst machen. Ihr redet miteinander, lacht, flirtet und dann geht ihr zusammen nach oben gucken und bevor du dich richtig umgesehen hast, steckt einer mittendrin und du lachst, weil das ja keine wollte.

Einer sagte mal, die Orangerie ist das Glatteis um sich wohlzufühen. Kommen und sich wohlfühlen — danke für euren Besuch. Marco, wir haben die Rubrik Kontaktanzeigen. Oder du schreibst auf deine Wand. Im Gästebuch sucht das keine, leider. Wir haben besonders die Möglichkeiten der Sauna geschätzt.

Ein besonderes Highlight wäre dabei eine nicht so hohe Temperatur in einer der beiden Saunen gewesen. Wir denken dabei an ca. Sinn eures tollen Saunabereiches ist nicht die körperliche "Ertüchtigung" dann gehe ich doch besser in eine normale Sauna , sondern die Verbindung von Wärme und Erotik.

Und das geht besser bei einer angenehmen Wärme als bei einer "erschlagenden" Hitze. Hoi zäme Schwieriger Punkt, den ihr da anspricht. Natürlich steht für viele die Erotik im Vordergrund. Aber für andere auch die körperliche Ertüchtigung. Wir haben Damen, die für Saunagänge regelmässig alleine oder mit der Kollegin in die Orangerie kommen und ob sie ihre Ruhezeit nur in der Lounge verbringen, entzieht sich meinen Kenntnissen. Andere kommerzielle Saunen sind teurer und das Essen ist nie, was die Orangerie bietet.

Vom Rest ganz zu schweigen…. War der absolute Hammer Sie hat mir einen wunderbaren geblasen Das ist schwierig und ohne Bilder auf dem Profil fast unmöglich, denn die wenigstens kennen die Nicknames. Bilder hochladen, dann klappt es,. Wir werden euch sehr bald wieder besuchen u danken euch recht Herzlich für den super Abend. Ganz lieben Dank für die guten Worte.

Es freut uns, wenn unsere Leisung anerkannt wird, dafür hänger wir uns jedesmal rein. Hallo Swingers und Liebhaber des frivolen Sexes. Wir wünschen allen schöne Festtage und einen Guten Rutsch mit viel schönen Stunden.

Wir freuen uns sehr auf neue Kontakte an der Gala. Hoi zäme und Dankeschön… Das Dinner, das Tanzen, das Anstossen und das Feiern des neuen Jahres mit viel Zusammenstossen, wer weiss, vielleicht soll es so sein. Wir freuen uns ebenfalls über jede und jeden, die oder der diesen Silvester mit uns geniessen wird. Liebe Muca, lieber Urs Das hat er auch bei mir gemacht. Nach 10 Minuten Anstandswarten bin ich eben alleine in den Club und hatte einen fantastischen Abend, die anwesenden Herren waren vom Feinsten und wussten, was Frau gefällt.

Es bringt nichts, sich über Fakes aufzuregen. Die einzelnen Herren sind im Umgang mit einzelnen Damen meist allererste Sahne. Die wissen, was Frau haben möchte und geben es ihr, wenn sie dazu in der Lage sind.

Einzelne Damen sind kaum je enttäuscht, wenn sie die Orangerie verlassen. Müde vielleicht, aber warum nicht….. Dies wäre mein erstes Treffen mit jemand hier gewesen, jetzt frage ich mich, ob alle hier so sind???? Dafür ist das Gästebuch einfach nicht da. Sie kann ihn anschreiben, Sie kann bei mir protestieren, aber öffentliche Verurteilungen gehören nicht ins Gästebuch der Orangerie. Sie sind meist ganz anderst. Aber Idioten und unzuverlässige Träumer hat es überall, das ist auch bei uns nicht anders.

Wenn er das wiederholt macht, schmeisse ich ihn raus. Gratulation an das ganze O Team! Wir waren nicht nur wegen der Erotik in der O uns hat es angemacht was Feine zu essen. Die Küche ist ausgezeichnet, das Personal sehr sehr nett und aufmerksam.

Sex im wohnmobil bdsm geschich


Diese Geschichte handelt hauptsächlich von meinem Patenkind Simon. Bei uns beiden, Simon und mir, stimmt das. Er hat dieselbe Sauklaue wie ich, er liest gerne dieselbe Art Bücher, wie ich in seinem Alter und er hat denselben Musikgeschmack wie ich.

Wir haben sogar dieselben Hobbys. Leider ist er genauso ein Spätentwickler wie ich. Damals war Simon 18 und noch immer Jungmann wie ich - damals. Die männliche Leserschaft wird wissen, wie schrecklich, wie unangenehm sich ein Junge fühlt, wenn er der Ansicht ist, er gerate in sexueller Hinsicht ins Hintertreffen, er sei minderwertig. Der junge Mann zweifelt an sich und an seiner Sexualität.

Die Hormonstürme bringen ihn beinahe um den Verstand, er leidet sogar körperlich. Als guter Patenonkel wollte ich Simon vor weiterer seelischer Zerwürfnis bewahren. Ein Plan musste her. Ich beratschlagte mein Problem mit Amelie. Sie hielt die Idee für betrachtenswert. Wir fanden, die Frau sollte in etwa doppelt, aber auch nicht viel älter, als Simon sein. Die Gefahr, dass Simon sich verlieben würde und er keine Augen mehr für gleichartige Mädchen haben würde wäre so am geringsten.

Wie sagt man so schön? Ich ging sogar so weit vorzuschlagen, ob nicht vielleicht eine ihrer Freundinnen Wie wir, nunmehr unser Problem, auch wendeten und betrachteten, wir fanden keine optimale Lösung.

Irgendwann kam die Idee auf, ob sich nicht Amelie höchstpersönlich um Simon kümmern sollte. Einerseits würde sie erstmalig mit jemanden aus unserem Bekanntenkreis und nicht mit einem Unbekannten, schlafen. Andererseits bestünde die Hoffnung, dass sich das leicht angespannte Verhältnis Seitens Simons bessern würde.

Unser Vorhaben begann Gestalt anzunehmen. So ein langes Wochenende ist etwas feines. Wir ernährten und nur von selbstgefangenem: Amelie holte uns mit dem Auto ab. Enge Jeans, Girlieshirt, sehr weiblich. Spätestens hier ist Zeit Amelie "technisch" zu beschreiben: Amelie hat keinen Barbiekomplex. Ihre Figur hat die klassische Sanduhrfom.

Mit ihren cm und einem Gewicht von 53 kg hat sie einen einem BMI von Sie ist ein natürlicher Typ. Da Amelie nicht raucht und ihre Haut nicht mit Kosmetik erstickt hat Sie eine wunderbare zarte weiche Haut und einen hellen Teint. Zuhause gab es erst einmal Abendessen. Simon hier, Simon dort, Simon vorne, Simon hinten.

Der arme Kerl, er merkte nicht, wie die Spinne ihr Netz um ihn wob. Danach Dusche und den Jogginganzug an. Simon machte sich auf der Couch lang, im Sessel ihm gegenüber Amelie und ich im Fernsehsessel der ist mir!

Die Privatsender bringen zur Nachtzeit erotische Filme, manche absolut mies, andere gut. Dieser Abend war genau abgepasst. Der Film war gut, wirklich gut, sehr erotisch. Wie bei einem Jungen in Simons Alter nicht anders zu erwarten, beulte sich seine Hose nach kürzester Zeit aus.

Selbstredend war ihm das peinlich und er versuchte seine Erektion zu verbergen. Das war das Stichwort für Amelie. Sie fragte ihn, ob ihm der Film gefalle. Er duckste noch etwas herum; Amelie bohrte nach. Errötend gestand er, dass er den Film nicht schlecht fände. Amelie legte nach und fragte, wie ihm die Darstellerinnen gefallen. Ein kleinlautes "ja, gut". Amelie geriet richtiggehend in Schwung. Ob er schon einmal einen weiblichen Busen in der Wirklichkeit nackt gesehen habe.

All das war für Simon eigentlich zuviel. Er konnte gerade noch ein "nein" hervorpressen. Möchtest Du meine Brust sehen? Simon tief in die Augen sehend, zog Amelie sich ihr Shirt über den Kopf. Aha, dachte ich mir, obenrum leger, untendrunter hui! Insbesondere fand ich es sehr interessant wie ungezwungen anderer mit ihrem Sex umgehen.

Das erste mal Swingerclub Manche Dinge lernt man auch wirklich ganz schnell. Die sich hinterherdrucksenden Kerle probieren es halt, nutzen Schweigen oder auch Unsicherheit aus, aber eine freundliche, jedoch klare Ansage scheuen sie, wie der Teufel das Weihwasser.

Nein, man muss sich den eigenen Spass nicht verderben lassen. Eine Bekannte von uns war von ihren Freunden gefragt worden, ob sie mit ihnen nicht einfach mal in so einem Club mitkommen wolle.

Als sie dann gerade am Tresen stand, legt sich von hinten ganz vorsichtig eine fremde Hand auf ihre Schulter. Nun, die Frau ist sonst im BDSM-Bereich zugange und sie ist dominant, sehr dominant sogar und reaktionsschnell ist sie auch und fremde, sich von hinten auf ihre Schulter legende Hände, die kannte sie ja bislang nun gar noch nicht. Sich instinktiv und empört umzudrehen und dem Kerl dabei ordentlich eine zu schieben, war für sie daher eine ganz klare Sache.

Ihr Hausverbot allerdings auch. Nun, der wird sich zukünftig sicherlich erst einmal durch ein vorsichtiges Räuspern bemerkbar machen. Wer hat eine langandauernde Affaire?

Ich habe keinen Plan, welche psychischen Vorgänge da abliefen, aber es war eine der besten Nächte meines Lebens. Erst im Nachhinein gestand er mir: Er hatte es für möglich gehalten, dass diese Erfahrung uns emotional distanzieren könnte. Es enttäuschte mich, dass er mir das nicht vorher gesagt hatte. Denn dann hätte ich mich womöglich gar nicht auf das Risiko eingelassen.

Das hat mich fast erstaunt", stellte er einige Monate später fest. Unsere Sexkolumnistin Anna Klausner führt eine offene Beziehung. Bei bento berichtet sie von dem Drumherum. Manche Paare integrieren nach so einem Experiment dauerhaft eine dritte Person in ihr Liebesleben, entscheiden sich gar für eine offene Beziehung — wir aber wollten das nicht.

Wobei wir es schon wenige Wochen nach Victor noch mal spontan mit einer Frau im Bett landeten. Nach diesen beiden Erlebnissen wussten wir unsere Zweisamkeit wieder besonders zu schätzen. Und wir vertrauten einander noch mehr als vorher. Wir wussten, dass das Berühren einer anderen Person uns nichts wegnimmt. Dass wir das nur gemeinsam erleben möchten. Dass wir uns auch selbst genügen und gegenseitig auf uns achten. Die Dreier waren ein Abenteuer, ein sexy Extra.

Aber sicher nicht besser als unser perfekt eingestimmter Sex zu zweit. Fühlen , Sex , Beziehung , Partnerschaft , Storys. Wie ich mein Erstes Mal zu dritt erlebte. Fühlen Zwei Männer, eine Nacht: Das hat ein Dreier mit meiner Beziehung gemacht. Die Vorbereitung "Was hältst du eigentlich… von einem Dreier? Unsere Sex-Kolumnisten im Überblick. Ist es nicht stressig, zwei Männer gleichzeitig zu befriedigen?

Der nächste Morgen Doch dann spürte ich Pauls Hände auf mir. War es doch zu viel? Die Grundregel ist Ehrlichkeit und Respekt. Und solange die Eifersucht nicht Überhand nimmt, kann ein solches Erlebnis sehr erregend sein, vor allem auch visuell: Man hat sozusagen einen Liveporno vor sich. Wovon man erregt wird und was einem zu viel wird, variiert aber auch und kann bei ein und derselben Person tagesformabhängig sein.

Wie unsere Sexkolumnistin Anna Klausner ihre offene Beziehung erlebt. Die ganze Kolumne lest ihr hier. Den ganzen Text findet ihr hier. Auf das Swinger-Datingportal folgt natürlich die erste Sex-Party. Wie Anna Klausner sie erlebt hat, lest ihr hier. Bis jetzt wusste eigentlich niemand aus dem Familien- und Freundeskreis von ihrer offenen Beziehung.